14
Juli

Langsame Eroberung der Burg

Wir wachsen weiter!

Langsam nehmen wir mehr Raum in der Hoepfner-Burg ein. Nach unserer Büroeinweihung im November letzten Jahres fand die nächste Veränderung statt. Man könnte meinen, wir hätten Größeres vor… Haben wir auch!

Die Kaffeemaschine kocht bei uns rund um die Uhr. Der Kaffeeumsatz ist in der letzten Zeit drastisch gestiegen. Und beim Nachzählen fiel uns auf: das liegt nicht am stark erhöhten Koffeinbedarf pro Kopf. Nein, wir sind schon wieder mehr geworden!

Und wo mehr Mitarbeiter sind, wird mehr Platz und mehr Kaffee benötigt.

Dann erfuhren wir im April, dass sich unsere Bürogemeinschaft auflöst. Da kam Panik auf. Was tun mit dem ganzen Platz? Diese Panik wandelte sich zu unerwarteten Glücksgefühlen - zumindest kein Umzug mehr in diesem Jahr ;)

Kurzerhand übernahmen wir das Büro im 2. OG komplett.

Seit dem 1. Juli finden jetzt insgesamt 21 schlaue Köpfe bei uns Platz, um kreativ und in lockerer Großraum-Atmosphäre arbeiten zu können.

Momentan sieht es bei uns in Teilen noch aus wie in einer Studentenbude: Es gibt Tische und Stühle und eine schöne Küche, aber wirklich eingerichtet sind wir noch nicht. Wenn es um Geschmack geht, gibt es eben nicht nur 0 oder 1 — da könnte man gut einen Geschmacks-Debugger brauchen! Robin Schönbeck

Es ist also noch Luft nach oben. Wer ein Händchen für Inneneinrichtungen hat, darf gern auf einen Kaffee vorbeikommen und seine Meinung zum Besten geben.

Ob die Vorschläge dann auch umgesetzt werden, wird sich zeigen ;)

Übrigens haben wir auch eine gut funktionierende Klimaanlage und jede Menge Kaltgetränke - und bei den subtropischen Zuständen, die wir in Karlsruhe aktuell ertragen, ist das ja nicht gerade das Schlechteste.

Aktuell sind auch nur zwölf der Arbeitsplätze besetzt. Im Oktober werden es schon 14 sein.

Wenn ihr schnell seid und Lust habt in einem jungen und innovativen Team mitzuarbeiten, könnt ihr noch einen der letzten Plätze ergattern. Denn umziehen wollen wir erstmal nicht mehr ;)