6
April

Was macht das Arbeiten bei Jamit Labs aus?

Interview mit Entwickler Dungi

Um immer wieder einen Einblick in unsere tägliche Arbeitsweise zu geben, haben wir dieses Mal ein Interview mit unserem Mitarbeiter Dungi geführt. Darin erzählt er, was sein ganz persönlicher Eindruck von der Arbeit bei Jamit Labs ist.

Was machst du bei Jamit Labs?

Dungi:

IOS Apps mit der Programmiersprache Swift entwickeln.

Neben iOS-Entwicklern arbeiten bei Jamit Labs auch noch Android- und Web-Entwickler. Unser Team wird ergänzt durch unsere Teamassistentin, Projektmanager und Designer sowie eine Social-Media-Beauftragte.

Wie bist du zu Jamit Labs gekommen?

Dungi:

Während meiner Bachelorarbeit habe ich mich für Stellen in Richtung Web- oder App-Entwicklung umgesehen. Jamit Labs war das einzige Unternehmen, welches in diese Richtung nach frischen Absolventen gesucht hat. Nach meiner Bewerbung wurde ich direkt eingeladen und war wenige Tage darauf eingestellt.

Damit ist Dungi nicht allein. Viele Absolventen haben sich nach ihrem Abschluss für Jamit Labs entschieden und verstärken unser Team jetzt als Junior-Entwickler. Dabei ist die nötige Portion Motivation genauso wichtig wie erste Erfahrungen in der Programmierung.

Wie würdest du deinen Arbeitsplatz bei Jamit Labs beschreiben?

Dungi:

Durch unsere neuen Lampen, die neben meinem ergonomischen Arbeitsplatz stehen, habe ich ausreichend Licht zum Arbeiten und der Lautstärkepegel ist während der Hauptarbeitszeit sehr angenehm.

Wir bei Jamit Labs legen viel Wert darauf, dass nicht nur der Teamzusammenhalt funktioniert, sondern auch, dass die Rahmenbedingungen für ein angenehmes Arbeiten gegeben sind. Deshalb ist jeder einzelne Arbeitsplatz bei uns ergonomisch gestaltet und die Arbeit kann in unserem Großraumbüro sehr gut bewältigt werden.

Was schätzt du besonders an den Kollegen bei Jamit Labs?

Dungi:

Das Vertrauen, den Humor, den schnellen Informationsaustausch, die Hilfs- und Konfliktbereitschaft.

Was Dungi an seinen Kollegen schätzt, ist auch uns als Team wichtig. Bei Jamit Labs kann jeder jeden um Hilfe bitten und kann sich auf humorvolle Arbeitsstunden verlassen. Ein lockerer und respektvoller Umgang miteinander gehören bei uns dazu. Durch den Einsatz einfacher Kommunikationstools wie Slack ist der schnelle Informationsaustausch neben dem persönlichen Gespräch auch gewährleistet.

Gibt es für dich eine Lieblingsbürozeit?

Dungi:

Die Mittagspause. Kurz erholen, frische Luft schnappen.

Wer produktiv arbeitet, muss auch mal Pausen machen. Das ist klar. Bei uns kann sich jeder prinzipiell seinen Arbeitstag frei einteilen. Oft finden sich einige Kollegen zum gemeinsamen Essengehen in der Nähe oder auch einfach am (inzwischen vergrößerten) Küchentisch zusammen, um in der Pause die Arbeit kurz zu vergessen und den Kopf freizumachen für anstehende Aufgaben.

Wie sieht ein durchschnittlicher Arbeitstag bei Jamit Labs für dich aus?

Dungi:

Der Tag beginnt mit Kaffee und einem groben Plan, welche Tickets für den heutigen Tag erledigt werden müssen. Durch die kleinen Meilensteine motiviere ich mich selbst. Zwischendrin gehe ich mit den Kollegen etwas essen, danach geht's wieder an die Arbeit.

Wie Dungi auch, motiviert sich jeder im Team immer wieder selbst neu und bringt damit auch das gesamte Team voran. Motivierte Kollegen "färben" auf das Arbeitsklima ab und stärken die Produktivität und das angenehme Arbeiten bei Jamit Labs.