30
Mai

Google Project Tango

Augmented Reality (AR) auf dem Vormarsch

Kurz vor der Markteinführung zeigte Google auf der I/O 2016 in Zusammenarbeit mit Lenovo eine erste Tablet-Demo des Project Tango.

Vom Project Tango haben bereits viele gehört. Seit mehreren Jahren wird daran entwickelt. In Zusammenarbeit mit Lenovo wird nun endlich ein Produkt realisiert.

Mit einer Vielzahl von zusätzlichen Sensoren wird die Bestimmung des Gerätes im Raum verfeinert. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten in der Software-Entwicklung, wie wir im folgenden Video sehen können.

Auf der I/O 2016 zeigte Google die Welt der Argument Reality (A/R) mit einer sehr beeindruckenden Demo. Das Entwickler-Tablet von Lenovo, gibt es bereits zu kaufen. Google Store ab 512,- €. Es hat viele spezielle Sensoren, um so die räumlichen Positionen und die visuellen Informationen des Raumenes erkennen und verarbeiten zu können. Durch die 3D-Kameras macht es das nicht nur für Spiele, sondern eben auch für alle weiteren Anwendungsmöglichkeiten interessant.

Weiter hat Lenovo bereits angekündigt, dass es im Juni diesen Jahres noch ein erstes Google Project Tango Smartphone für Endkonsumenten geben und weniger als 500 US-Dollar kosten wird.

Neben dem Thema Virtual Reality (VR) wird auch Augmented Reality (AR) eine sehr interessante Technologie.

2016 ist und bleibt also ein sehr interessantes Jahr...